Suche Menü

MEINE PERSÖNLICHE GESCHICHTE

Dr. rer. nat. Sebastian Prall

Von Deutschland, wo ich geboren wurde und studiert habe, bis zu meiner naturheilkundlichen Praxis nach Spanien habe ich fast 20 Jahre gebraucht. Das mag wie ein langer Weg erscheinen. Für mich waren es viele kleine Schritte in meiner wissenschaftlichen Karriere und eine konsequente Entscheidung.

Meine Erfahrungen in mehr als 10 Jahren Krebsforschung und mit den Ärzten des Universitätsklinikums Köln machten mir klar, dass ich mein persönliches Ziel, Menschen unmittelbar zu helfen, auf diesem Weg niemals erreichen würde.

Also fasste ich eine Entscheidung. Ich entschied ich mich, den Elfenbeinturm der Wissenschaft – d.h. die Universität – zu verlassen, mein ganzes Wissen zu nutzen und Heilpraktiker zu werden. Das ist Teil meiner ganz persönlichen Geschichte.

 

„Wenn ich heute in der naturheilkundlichen Praxis
mit meinen Klienten arbeite, fühlt es sich oft so an,
als hätte ich nie etwas anderes getan.

Ich kann es fast jeden Tag spüren:
Ich mache das Richtige und trage so dazu bei, dass
diese Welt jeden Tag ein bisschen besser wird. “

ÜBER MICH

Ich bin Biochemiker und Molekularbiologe und habe über 10 Jahre in der Krebsforschung gearbeitet. Ich verbrachte den größten Teil meiner wissenschaftlichen Karriere in Deutschland, wo ich 2010 promovierte. Im selben Jahr zog ich nach Newcastle upon Tyne, Großbritannien. Hier arbeitete ich als Post-Doc am Northern Institute for Cancer Research, einem international anerkannten Institut für die Erforschung von Krebs und Krebsmedikamenten.

2013 kehrte ich nach Deutschland zurück und trat 2014 eine Stelle als Leiter der Abteilung für molekulare genetische Diagnostik im hämatologischen Labor des Universitätsklinikums Köln an. Hier arbeitete ich eng mit Wissenschaftlern und Ärzten zusammen, die Patienten mit Leukämie und anderen Blutkrebsarten behandelten.

Im Jahr 2015 begann ich Naturheilkunde an der Paracelsus-Schule in Hannover zu studieren und führe seit 2017 den Berufstitel „Heilpraktiker“. Im selben Jahr wurde meine Ausbildung auch in Spanien anerkannt und ich wurde von meinem spanischen Heilpraktikerverband als „Profesional Naturópata“ zertifiziert.

Seit 2017 lebe und arbeite ich in Vejer de la Frontera, Andalusien.

MEINE PROJEKTE

Ich bin Ihr Begleiter in allen Gesundheitsfragen. Das gilt übrigends auch wenn Sie an Krebs erkrankt sein sollten. Neben meiner Arbeit als Heilpraktiker in Vejer arbeite ich an verschiedenen Projekten:

DR. SEBASTIANS HEALTH BLOG

Ein Gesundheitsblog, mit hilfreichen
Informationen zu Gesundheitsthemen
(auf Englisch)

GUTRESTORATION.COM


Eine englische Website zum Thema
"Wie verbessere ich meine Darmflora?"
mit Hilfe individueller

30 TAGE DARMSANIERUNG

KREBS-INFO.EU


Eine Website zum Thema

komplementäre Onkologie

"Was können Krebspatienten tun
um 
ihren Heilungsprozess
aktiv zu unterstützen?"

PHILOSOPHIE

In den letzten Jahren habe ich sowohl die Sprache der Wissenschaft als auch die Sprache der Medizin kennen gelernt. Auch lernte ich, dass vor allem komplexe Krankheiten ganzheitliche Lösungen erfordern. So erfordert beispielsweise die erfolgreiche Behandlung von Krebspatienten die interdisziplinäre Zusammenarbeit unterschiedlichster Fachrichtungen. 

Ganzheitliche Ansätze sollten die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus verschiedenen Bereichen wie konventioneller Medizin, komplementärer Medizin, Naturheilkunde, traditioneller chinesischer Medizin, Ayurveda, Psychologie und nicht zuletzt naturwissenschaftliche Erkenntnisse nutzen und kombinieren, um so gemeinsam einem maximalen Therapieerfolg zu erzielen.

Um das Ziel einer ganzheitlichen Behandlung zu erreichen, umfasst mein Behandlungskonzept ganz ausdrücklich auch die Zusammenarbeit mit Kollegen anderer Heilberufe, beispielsweise konventionelle Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Osteopaten oder Psychologen. Ganz konkret arbeite ich eng mit einem Netzwerk von exzellenten Kollegen zusammen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam mehr als die Summe unserer Teile sind.

BERUFLICHE KARRIERE

Ich bin gelernter Biochemiker und Molekularbiologe. Studiert habe ich in Hannover und Hamburg, wo ich später meine Doktorarbeit am Forschungsinstitut Kinderkrebszentrum Hamburg absolvierte.

Daraufhin ging ich nach England, um dort am Northern Institute for Cancer Research an der akuten myeloischen Leukämie zu forschen. Mein beruflicher Weg führte mich dann zurück nach Deutschland, wo ich die Abteilung molekulargenetische Diagnostik in einem hämatologischen Routine-Diagnostiklabor leitete.

Seit 2014 beschäftige ich mich intensiv mit Heilkunde im allgemeinen und Naturheilkunde, sowie komplementärer Medizin im speziellen. Nach dem Studium der Naturheilkunde an der Paracelsus-Schule in Hannover wurde ich Heilpraktiker und wurde außerdem von meinem spanischen Heilpraktikerverband FENACO als „Naturópata“ zertifiziert.

Seit 2017 lebe und arbeite ich in Vejer de la Frontera, Andalusien.

LEBENSLAUF

  • Dr. rer. nat. Sebastian Prall, Heilpraktiker, geboren am 30.10.1978 in Hamburg
  • Seit 2018 - Arbeit als Heilpraktiker mit eigener Praxis in Vejer da la Frontera, Andalusien, Spanien
  • 2017 - Profesional Naturópata (Anerkennung des HP in Spanien durch OCN FENACO)
  • 2017 - Heilpraktiker - Die Berufsbezeichnung wurde am 14.07.2017 durch das Gesundheitsamt Hamburg
  • 2015 - Beginn meiner Arbeit zum Thema Heilkunde, Heilpraktikerausbildung
  • 2014 - Leitung der Abteilung molekulargenetische Diagnostik, Hämatologie, UK Köln
  • 2010 - Krebsforschung als PostDoc am Northern Institute for Cancer Research, Newcastle upon Tyne, UK
  • 2010 - Doktor der Naturwissenschaften, Forschungsinstitut Kinderkrebszentrum Hamburg, UK Eppendorf, Hamburg
  • 2005 - Diplom Biochemie/Molekularbiologie, Universität Hamburg, Hamburg
  • 2002 - Vordiplom Biochemie / Molekularbiologie, Leibniz Universität, Hannover
  • 1998 - Abitur, Gymnasium Kaiser Friedrich Ufer, Hamburg